Skip to main content

Die Heizung blubbert & macht Wassergeräusche

In diesem Ratgeber erfahren Sie, wie Sie eine blubbernde Heizung in den Griff bekommen. Wenn die Heizung blubbert und plätschert, dann kann das verschiedene Ursachen haben. Einiges können Sie ohne Vorkenntnisse selbst abklären und die Wasser-Geräusche Ihrer Heizung somit in den Griff bekommen. Wann Sie einen Fachmann zu Rate ziehen sollten erfahren Sie hier gleichermaßen.

Der Artikel spricht die Gründe der Geräusche an und wie Sie diese beseitigen können und wann ein Fachmann einbezogen werden sollte.

Hier finden Sie noch weiterführende Artikel zu:

Heizung blubbert nach entlüften?

Dann liegt das meist an einer zu hoch eingestellten Drehzahl der Umwälzpumpe. Viele Vermieter stellen die Umwälzpumpe auf die höchste Stufe, wobei eine kleine vollkommen ausreichend ist. Bei zu hoher Drehzahl entstehen unnötig laute Geräusche und der Stromverbrauch steigt an. Haben Sie Zugriff zu dieser, stellen Sie diese runter, wenn nicht kontaktieren Sie ihren Vermieter. Sollten Sie sich nicht trauen irgendwelche Einstellungen am Heizkessel vorzunehmen, ist dies auch keine Schande.

 

Heizung blubbert nach Entlüften

Jeder Sanitär Fachbetrieb kann ihnen die Heizung optimal einstellen und somit wieder für angenehme Wärme und Ruhe sorgen.

Weshalb die Heizung entlüftet werden muss

Das Heizsystem ist ein komplett geschlossenes System, da aber Luft dennoch kleine Wege ins System findet, kommt in das Heizsystem nach und nach Luft hinein. Das kann ausschlaggebend dafür sein, dass die Heizung blubbert.

Diese Luft vermindert die Heizleistung eines jeden Heizkörpers und steigert somit die Heizkosten.

Zudem erzeugt diese Luft meist unangenehme Geräusche in den Heizkörpern welche von vielen als störend wahrgenommen werden.

Grundsätzlich sollte man die Heizung einmal jährlich, zu Beginn der Heizsaison, entlüften um zu vermeiden, dass die Heizung blubbert.. Anzeichen, dass die Heizung entlüftet werden muss, merken Sie wenn die Heizung einfach kalt bleibt, die Heizung nur in der Nähe des Ventils warm wird oder Geräusche macht. Dabei hat sich so viel Luft im Heizkörper gesammelt, dass kein warmes Heizwasser in den Heizkörper kommen kann.

Heizung blubbert

Viele ältere Heizungen müssen noch manuell entlüftet werden. Heutzutage gibt es jedoch sehr komfortable Lösungen, da die allermeisten Heizkessel eine automatische Entlüftung haben und damit eine Menge Arbeit sparen.

Sollten Sie jedoch noch eine herkömmliche Heizung haben müssen Sie manuell entlüften.

In dem nächsten Abschnitt erfahren Sie mit einer Schritt-für-Schritt Anleitung, wie Sie diese Luft aus Ihrem System bekommen.

Was tun wenn der Heizkörper blubbert?

In den allermeisten Fällen kann dies auf Luft im Heizkörper zurückgeführt werden.

Um einen Heizkörper zu entlüften benötigen Sie keinen Fachmann. Aber auch hier gilt, wenn Sie da unsicher sind, dann hilft Ihnen ein Handwerker bzw. Installateur gerne weiter. Wenn Sie einem Installateur das Problem beschreiben und ihm sagen, dass die Heizung blubbert, wird er Sie wahrscheinlich auch an das Entlüften der Heizung erinnern.

In der folgenden Schritt für Schritt Anleitung erfahren Sie wie Sie einen Heizkörper selbst entlüften können.

Sie benötigen für das Entlüften drei Dinge.

  • Einen Heizungsentlüftungsschlüssel.

Diesen können Sie in jedem Baumarkt oder Sanitärfachgeschäft für kleines Geld erwerben.

  • Einen Behälter zum Auffangen der Heizungsflüssigkeit und
  • einen Lappen um gegebenenfalls auf zu wischen

In 6 einfachen Schritten die Heizung richtig entlüften

  1. Zunächst sollte zuallererst die Umwälzpumpe abgestellt werden, sind Sie Untermieter reicht es auch aus, ihren Heizkreislauf für ihre Wohnung abzustellen.
  2.  Warten Sie eine Stunde damit sich die Luft in den Heizkörpern sammeln kann.
  3.  das eigentliche Entlüften startet jetzt. Sie nehmen den Heizungsentlüftungsschlüssel und öffnen das Entlüftungsventil des Heizkörpers, welches sich gegenüber des Thermostats befindet. Um das Entlüftungsventil zu öffnen müssen sie dieses eine viertel bis halbe Umdrehung gegen den Uhrzeigersinn öffnen und währenddessen den Behälter darunter halten.
  4.  Sie hören nun ein Pfeifen oder Zischen. Nun entweicht die Luft. Warten Sie nun bis ein Wasserstrahl aus dem Ventil schießt und drehen sie das Ventil anschließend wieder zu. Kleiner Tipp: Wenn Sie merken, dass das Zischen leiser wird können sie schon etwas Ventil schließen, um das austretende Wasser besser aufzufangen.
  5.  Wiederholen Sie diesen Vorgang an allen ihren Heizkörpern.
  6.  Umwälzpumpe wieder einschalten oder den Heizkreislauf wieder anstellen.

Weitere Infos rund um das Blubbern von Heizungen und Lösungsbeschreibungen finden Sie auf den nachfolgenden Seiten:

Änderungen der Gesetzeslage für Heizkessel gültig ab 2015

Column contentDie sogenannte Energieeinsparverordnung kurz EnEV hat beschlossen, dass Heizkessel die vor 1978 aufgestellt wurden ab 2015 nicht mehr betrieben werden dürfen. Damit sind viele Heizkessel in älteren Häusern und Wohnungen nicht mehr normgerecht und müssen ausgetauscht werden. Behörden und Bundesländer prüfen Stichprobenartig, ob sich an die Verordnung gehalten wird und bei Nichtbeachtung folgen Bußgelder.

Diese sogenannten Ordnungsgelder können bis zu 50.000€ kosten.

Da so ein Heizungskessel aber meist mehrere tausend Euro kostet unterstützt die KFW Förderbank die Neuanschaffung eines Heizkessels. Sie sorgt mit Fördergeldern und günstigen Krediten dafür, dass es erschwinglich wird.

Heizung plättschert

Nähere Informationen über diese Subventionen können Sie auf der offiziellen KFW-Webseite finden.

Dabei sollte auch der ökonomische Beitrag der Umwelt im Hinterkopf behalten werden.

Neue Heizkessel brauchen deutlich weniger Strom als Altgeräte und können viel effizienter Heizen. Damit amortisiert man zum Einen, Schritt für Schritt den teuren Anschaffungspreis und zum Anderen werden Sie Teil der dringend notwendigen Energiewende.

Außerdem ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass Sie einen Heizkessel mit automatischer Entlüftung bekommen und somit das Heizkörperentlüften der Vergangenheit angehört. Dann sollte die Heizung auch nicht mehr blubbern, bzw. dann liegt das Problem an einer anderen Ursache. 


Kommentare

ᐅ Die Heizung rauscht? So lösen Sie das Problem! ᐅ FIREOOM.DE 23. November 2019 um 14:37

[…] Heizung blubbert – Lösungsanleitung […]

Antworten

ᐅ Die Heizung gluckert – Schritt für Schritt Lösung ᐅ FIREOOM.DE 23. November 2019 um 14:39

[…] • Heizung knarrt – Lösungsanleitung • Heizung klopft – Lösungsanleitung • Heizung blubbert- Lösungsanleitung • Heizung brummt – Lösungsanleitung • Heizung pfeift – […]

Antworten

ᐅ Die Heizung knackt? So lösen Sie das Problem! ᐅ FIREOOM.DE 23. November 2019 um 14:40

[…] Heizung blubbert – Lösungsanleitung […]

Antworten

ᐅ Die Heizung pfeift? So lösen Sie das Problem! ᐅ FIREOOM.DE 27. Januar 2020 um 9:03

[…] Heizung blubbert – Lösungsanleitung […]

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *